Raummuster

Raummuster – in unserem heutigen Blog gehen wir der Frage nach „Wieviel Muster erträgt ein Raum?“ Grundsätzlich ist die Gestaltung der urbanen Umgebung so alt wie die Menscheit selbst. Anfangen von der Höhlenmalerei bis zu den Schlösser und Burgen im Mittelalter, von Palazzo in Italien bis zu den Häusern in Norwegen immer ist Gestaltung auch ein Wohlfühlthema. Wir dekorieren um uns wohl zufühlen so einfach könnte die Formel lauten. Aber wir sind manipulierbar. Trends werden gesetzt, Stoffe, Farben und Oberflächen so produziert wie es vermeintlich angesagt ist. Und wir folgen diesen Trends, um unser Wohlfühlgefühl zu steigern, um gesellschaftlich angesehen zu sein oder um einfach unsere Sehnsüchte auszudrücken.

Die meisten von uns können sich noch an die Raummuster unserer Großeltern oder Eltern erinnern. Bei uns zu Hause waren es Küchengardinen im blau-weißen Quadratmuster, Tapeten in großen Ornamenten in Braun und Orangetönen und dazu Teppichboden in allen Zimmern. In den Bädern ging diese wilde Farb- und Musterorgie munter weiter. Gelbe Fliesen mit schwarzen Fugen oder grüne Waschbecken und Wannen in orange gefliesten Bädern waren keine Seltenheit.

Wo wir heute über Augenschmerzen klagen fühlten sich unsere Eltern früher pudelwohl. Daran sieht man mal wieder wie anpassungsfähig wir sind.

© 2013 - 2020 by SMG Design, Berlin, Germany | partner: SMG Treppen design by alpha projekt GbR