Pop-Art Claes Oldenburg

Im Frühsommer fuhren wir nach Umea, eine Stadt auf der halben Strecke zwischen Stockholm und dem Polarkreis. Eine kleine, interessante Stadt, die neben grandioser Natur viel an Kunst und Architektur zu bieten hat. Neben dem Bildmuseum, direkt am Ufer des Flusses Ume, ist die riesige Wäscheklammer von Pop-Art Claes Oldenburg zu finden. Oldenburg ist neben Andy Warhol und Roy Lichtenstein der wichtigste Vertreter des amerikanischen Pop-Art. 1929 in Stockholm geboren, fertigt er aus einfachen Materialien Alltagsgegenstände in Übergröße und macht so den öffentlichen Raum zu seinem Atelier. Die Wäscheklammer hat Oldenburg über eine lange Zeit fasziniert. Bereits 1976 fertigte er eine ähnliche Skulptur aus Stahl für Philadelphia, USA.

Die Interpretationen dieser Skulptur in Umea reichen von „Haltet die Erde fest, Die Erde ist eingeklammert, Kunst formt Landschaft bis hin zu just Art. Was ist eure Interpretation?

Mehr Arbeiten von Claus Oldenburg gibt es auf seiner Webseite.

© 2013 - 2022 by SMG Design, Berlin, Germany | partner: SMG Treppen design by alpha projekt GbR